Samtpfoten im Schnee: So kommen Katzen gut durch den Winter

Mitteilung des IVH-Pressedienstes
21.12.2012
Samtpfoten im Schnee: So kommen Katzen gut durch den Winter

Draußen ist es knackig kalt, die Luft ist schwer von Kaminduft und die ersten Schneeflocken fallen: Bei solchem Wetter fragt sich so mancher Katzenfreund, ob er seiner Samtpfote nicht lieber eine Ausgangssperre verordnen soll. Bei Katzen, die Freigang gewohnt sind, ist diese Maßnahme nicht notwendig. Mit einer Mischung aus frischer Luft und warmen Rückzugsorten kommen freiheitsliebende Miezen gut durch den Winter.bailey021

„Katzen, die von jeher Freigang gewöhnt sind, haben in aller Regel ein Winterfell mit dichter Unterwolle ausgebildet“, sagt Brigitte Eilert-Overbeck, Autorin mehrerer Katzen-Ratgeber. „Manche futtern sich im Herbst sogar eine kleine Speckschicht an. Pelzmantel und Rettungsring sind ein guter Kälteschutz, Stubenarrest bei Minusgraden ist also nicht nötig.“ Wie so oft bestätigt die Ausnahme die Regel: Jungkatzen, die noch kein Winterfell haben, sollten besser drinnen bleiben.

Die Freigänger sollten jederzeit ins Warme zurückkommen und selbst bei kurzem Aufenthalt draußen geschützt sitzen können, zum Beispiel auf einer Decke oder in einer Kiste, die auf einer dicken Styropor-Platte zur Isolierung platziert ist, denn Sitzen oder Liegen auf dem kalten Boden begünstigt Blasenentzündungen und andere Infekte. Wer den freien Zugang zur Wohnung tagsüber nicht gewährleisten kann, sollte dem Haustiger zumindest ein gut isoliertes, wind- und wetterfestes Katzenhaus zur Verfügung stellen. Der Handel bietet unterschiedliche Modelle an, Heimwerker finden im Internet Anleitungen für Modelle Marke Eigenbau. „Die Nächte – in denen der Frost noch mal kräftig anziehen kann – verbringen Katzen aber am besten komplett in der Wohnung“, empfiehlt Eilert-Overbeck.

Wichtig nach Schneetouren: Katzenpfoten auf Fremdkörper (Rollsplitt, Eis- und Schneereste, Streusalz) kontrollieren und gegebenenfalls mit warmem Waschlappen abwischen und vorsichtig abtrocknen.

Mit ein bisschen Hilfe von „ihren“ Menschen kommen Katzen mit Freigang also gut durch die kalte Jahreszeit. Winter-Tipps für Wohnungskatzen gibt es im kommenden IVH-Newsletter. IVH

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>